log in

  1. Neueste
  2. Phantastik
  3. Horror
  4. Science-Fiction
  5. Off-Topic
„In the Shadow of Iris“ – Psychothriller im Montagskino

„In the Shadow of Iris“ – Psychothriller im Montagskino

Film Thomas Heuer März 21, 2019

Der doppelbödige Thriller In the Shadow of Iris schildert die Folgen, die aus der Entführung einer Bankiers-Ehefrau entstehen. Clever, spannend und etwas erotisch.

„Dead in a Week“ – Oder doch lieber leben?

„Dead in a Week“ – Oder doch lieber leben?

Film André Vollmer März 20, 2019

Weil William glaubt, dass er selbst fürs Sterben zu untalentiert ist, engagiert er einen Killer. Doch dann begegnet er Ellie und plötzlich ist alles anders.

„Die Blüte des Einklangs“ – Naturmystische Phantastik

„Die Blüte des Einklangs“ – Naturmystische Phantastik

Film André Vollmer März 19, 2019

Naomi Kawases Film ist keine leichte Kost. Lässt man sich dennoch darauf ein, zieht einen die naturmystische Rätselhaftigkeit dieses Werks in den Bann. Poetisch.

„Die Blüte des Einklangs“ – Naturmystische Phantastik

„Die Blüte des Einklangs“ – Naturmystische Phantastik

Film André Vollmer März 19, 2019

Naomi Kawases Film ist keine leichte Kost. Lässt man sich dennoch darauf ein, zieht einen die naturmystische Rätselhaftigkeit dieses Werks in den Bann. Poetisch.

„Border“ – Die Andersartigkeit des Seins

„Border“ – Die Andersartigkeit des Seins

Film André Vollmer März 9, 2019

Dieser Film über eine ungewöhnliche Liebschaft ist eine Grenzerfahrung, und zwar im Wortsinn: die Erfahrung von Grenzen. Entlang dieser verläuft das Andersartige.

„Kuhime“, ein Blick auf das Gesamtwerk

„Kuhime“, ein Blick auf das Gesamtwerk

Comics Thomas Heuer März 5, 2019

Horror-Manga mit Slasher-Attitüde über Kannibalismus, eine Geheimgesellschaft und japanische Mythologie. Bericht zum Abschluss der Mangareihe von Hideo Takenaka.

„Cheap Chops of Horror“ – Die Groschenheftchen des Grauens

„Cheap Chops of Horror“ – Die Groschenheftchen des Grauens

Erzählungen Edvard Solstad März 13, 2019

Diese Horror-Anthologie geht, ohne Umwege über komplexe Narration oder Figurenzeichnung, direkt ans Eingemachte. Hier fließen Tränen, Blut und Sperma.

„Kuhime“, ein Blick auf das Gesamtwerk

„Kuhime“, ein Blick auf das Gesamtwerk

Comics Thomas Heuer März 5, 2019

Horror-Manga mit Slasher-Attitüde über Kannibalismus, eine Geheimgesellschaft und japanische Mythologie. Bericht zum Abschluss der Mangareihe von Hideo Takenaka.

Seriendramaturgie in „Chilling Adventures of Sabrina“

Seriendramaturgie in „Chilling Adventures of Sabrina“

Essays & Aufsätze Edvard Solstad März 3, 2019

In Folge 11, A Midwinter's Tale, hängen die primären Konflikte zusammen und erzeugen so eine geschlossene Geschichte. Aber ist das deswegen schon gut gemacht?

„FINAL FANTASY IX“: Neu auf Xbox One und Nintendo Switch

„FINAL FANTASY IX“: Neu auf Xbox One und Nintendo Switch

Games Thomas Heuer Februar 22, 2019

Als erstes von insgesamt 5 älteren „Final Fantasy“-Spielen wird im Februar der 9. Teil der Japo-RPG-Serie auf Xbox One und Nintendo Switch wiederveröffentlicht.

Resident Evil 2 (1998): Das Monster, das durch die Wand kam

Resident Evil 2 (1998): Das Monster, das durch die Wand kam

Metablog Edvard Solstad Januar 31, 2019

Bei einem Videogame so heftig erschrecken, dass man pausieren muss? Das ist mir 1998 mit Resident Evil 2 passiert. Warum das so erschreckend war, diskutiere ich hier.

Rückkehr nach Raccoon City in „Resident Evil 2“

Rückkehr nach Raccoon City in „Resident Evil 2“

Besprechung Thomas Heuer Januar 28, 2019

Der Videospielklassiker Resident Evil 2 ist als Neuauflage erschienen mit zeitgemäßer Grafik und beeindruckender Atmosphäre, aber auch einigen kleineren Schwächen.

„In the Shadow of Iris“ – Psychothriller im Montagskino

„In the Shadow of Iris“ – Psychothriller im Montagskino

Film Thomas Heuer März 21, 2019

Der doppelbödige Thriller In the Shadow of Iris schildert die Folgen, die aus der Entführung einer Bankiers-Ehefrau entstehen. Clever, spannend und etwas erotisch.

„Dead in a Week“ – Oder doch lieber leben?

„Dead in a Week“ – Oder doch lieber leben?

Film André Vollmer März 20, 2019

Weil William glaubt, dass er selbst fürs Sterben zu untalentiert ist, engagiert er einen Killer. Doch dann begegnet er Ellie und plötzlich ist alles anders.

„Hanna Svensson: Blutsbande“ – Vertraue niemandem

„Hanna Svensson: Blutsbande“ – Vertraue niemandem

Serie Thomas Heuer März 16, 2019

Abgesehen von dem schlecht gewählten deutschen Titel macht diese Serie fast alles richtig. Eine gelungene schwedisch-norwegisch-deutsche Crimethriller-Coproduktion.

next
prev

In Kürze – 250 Wörter über ...

März 21, 2019 0

„In the Shadow of Iris“ – Psychothriller im Montagskino

Der doppelbödige Thriller In the Shadow of Iris schildert die Folgen, die aus der Entführung einer Bankiers-Ehefrau entstehen. Clever, spannend und etwas erotisch.

März 19, 2019 0

„Die Blüte des Einklangs“ – Naturmystische Phantastik

Naomi Kawases Film ist keine leichte Kost. Lässt man sich dennoch darauf ein, zieht einen die naturmystische Rätselhaftigkeit dieses Werks in den Bann. Poetisch.

März 8, 2019 0

„Tom Clancy’s – The Division 2” (Open Beta), Ersteindruck

Die offene Beta kurz vor Spielveröffentlichung verdeutlicht: Bei The Division 2 ist vieles so wie beim Vorgänger. Taktische Kämpfe, Top-Grafik und Multiplayer.

Spezial: Retrospektive Alien

Spezial: Retrospektive Alien

In diesem Spezial stellen wir das Alien-Franchise vor und diskutieren die Filme und zwei Comics daraus, die die Erzählwelt in unterschiedliche Richtungen entwickelt haben.

Im Jahr 1979 wurde das Alien erstmals auf die Leinwand gebracht. Mit „das Alien“ ist jene fiktionale Kreatur gemeint, die von dem Schweitzer Künstler H. R. Giger erschaffen wurde. Ein vollständig fremder Organismus, der allein durch seine Andersartigkeit bereits Ehrfurcht gebietend wirkt. Für diese Kreatur wurde eine fiktive außerirdische Spezies entworfen, mitsamt eigenem Inkubations- und Schaffungsmythos. Das allein macht die Bedrohung in Alien schon zu etwas Außergewöhnlichem. Der erste Film brachte bisher fünf filmische Fortsetzungen hervor (zwei Prequels und...

Sehen

„In the Shadow of Iris“ – Psychothriller im Montagskino

„In the Shadow of Iris“ – Psychothriller im Montagskino

Der doppelbödige Thriller In the Shadow of Iris schildert die Folgen, die aus der Entführung einer Bankiers-Ehefrau entstehen. Clever, spannend und etwas erotisch.

21-03-2019 Film Thomas Heuer

Spielen

„Tom Clancy’s – The Division 2” (Open Beta), Ersteindruck

„Tom Clancy’s – The Division 2” (Open Beta), Ersteindruck

Die offene Beta kurz vor Spielveröffentlichung verdeutlicht: Bei The Division 2 ist vieles so wie beim Vorgänger. Taktische Kämpfe, Top-Grafik und Multiplayer.

08-03-2019 Games Thomas Heuer

Wissen

06.03.2019 Information

DLA will künftig auch Games archivieren

DLA will künftig auch Games archivieren

Das Deutsche Literaturarchiv in Marbach (DLA) will künftig Games archivieren, und zwar solche, die „in hohem Maße Erzählstrukturen“ oder „Sprachkunst“ enthalten.

Edvard Solstad

03.03.2019 Essays & Aufsätze

Seriendramaturgie in „Chilling Adventures of Sabrina“

Seriendramaturgie in „Chilling Adventures of Sabrina“

In Folge 11, A Midwinter's Tale, hängen die primären Konflikte zusammen und erzeugen so eine geschlossene Geschichte. Aber ist das deswegen schon gut gemacht?

Edvard Solstad

28.02.2019 Information

„Religion-in-Japan: Ein Web-Handbuch“

„Religion-in-Japan: Ein Web-Handbuch“

Dieses Online-Handbuch bietet einen leichten Einstieg in Japans Religionen. Das Verständnis japanischer Geschichten in zum Beispiel Videogames kann das erleichtern.

André Vollmer

Lesen

„Cheap Chops of Horror“ – Die Groschenheftchen des Grauens

„Cheap Chops of Horror“ – Die Groschenheftchen des Grauens

Diese Horror-Anthologie geht, ohne Umwege über komplexe Narration oder Figurenzeichnung, direkt ans Eingemachte. Hier fließen Tränen, Blut und Sperma.

13-03-2019 Erzählungen Edvard Solstad

Hören

Wirren des Krieges in „Die Weisse Lilie: Zeitenwende“

Wirren des Krieges in „Die Weisse Lilie: Zeitenwende“

In der dritten Staffel meldet sich die düstere deutsche Hörspielserie aus dem Hause Folgenreich zurück. Diese Fortsetzung ist als eine Vorgeschichte gestaltet.

05-02-2019 Hörspiele & -bücher Thomas Heuer

Metablog, Interviews & Veranstaltungen

31.01.2019 Metablog

Resident Evil 2 (1998): Das Monster, das durch die Wand kam

Resident Evil 2 (1998): Das Monster, das durch die Wand kam

Bei einem Videogame so heftig erschrecken, dass man pausieren muss? Das ist mir 1998 mit Resident Evil 2 passiert. Warum das so erschreckend war, diskutiere ich hier.

Edvard Solstad

05.09.2017 Veranstaltungen

Das Fantasy Filmfest 2017 zeigt Schauriges, Phantastisches, Spannendes

Das Fantasy Filmfest 2017 zeigt Schauriges, Phantastisches, Spannendes

Das Fantasy Filmfest geht in die 31. Runde. In sieben Städten sind über 50 internationale Filme aus Genres wie Phantastik, Horror und Science-Fiction zu sehen.

André Vollmer

17.08.2017 Metablog

Reboot-Blog #4: Wie der Reboot abläuft

Reboot-Blog #4: Wie der Reboot abläuft

Der Reboot-Blog dreht sich um die kommende Umstellung der Website. Im vierten Eintrag schildere ich, wie der Reboot ablaufen wird.

André Vollmer

Rückblick: "The Witcher 1"

Genre-typisch werden Monster gejagt, Tränke getrunken, Erfahrungspunkte gesammelt, der Charakter aufgelevelt. Das sind Spielmechanismen, die von Rollenspiel-Urgesteinen wie Diablo bekannt sind und schon lange davor funktionierten. Was also war so besonders an dem Vorgängerspiel zu Assassins of Kings?

Wir sind online! [Hallo Welt!]

Willkommen auf mellowdramatix.de! Seit wenigen Tagen steht diese Website mit ihren ersten Inhalten. Jetzt erst ist dieses Magazin wirklich da. Obgleich mir das alles hier schon sehr  lange durch den Kopf spukt. Endlich: Wir sind online!

Diesen RSS-Feed abonnieren

Unter anderem auch das . . .

„Der Traum ist ein zweites Leben. Ich habe nie ohne zu schaudern durch die Elfenbein- oder Horntore dringen können, die uns von der unsichtbaren Welt scheiden. Die ersten Augenblicke des Schlafes sind das Bild des Todes. Eine nebelhafte Erstarrung ergreift unsern Gedanken, und wir können den genauen Augenblick nicht feststellen, wo das Ich in einer andern Form die Tätigkeit des Daseins fortsetzt. Ein ungewisses unterirdisches Gewölbe erhellt sich allmählich und aus dem Schatten der Nacht lösen sich in ernster Unbeweglichkeit die bleichen Figuren, welche den Vorhof der Ewigkeit bewohnen. Dann nimmt das Bild Form an, eine neue Helligkeit erleuchtet diese Erscheinungen in wunderlichem Spiel: - es öffnet sich uns die Welt der Geister.“

– Gérard de Nerval in „Aurelia oder Der Traum und das Leben