log in

  1. Meistgelesen

„Ousama Game“ beginnt spannend, aber verliert bald an Intensität

Comics André Vollmer September 13, 2017

Ousama Game schildert ein perfides Folterspiel, das in Band 2 und 3 Fahrt aufnimmt, aber repetitiv bleibt. Was in Band 1 gut wirkte, wird jetzt melodramatisch.

„Die Geschichte von der Großmutter“: Rotkäppchen ungeschönt

Erzählungen Thomas Heuer August 13, 2017

In der von Paul Delarue rekonstruierten Mär wird die Großmutter geschlachtet und von Rotkäppchen verspeist. Eine ungeschönte Variante vom grimmschen Klassiker.

„Monstress: Das Blut“ (Band 2) – Die Monster im Menschen

Comics André Vollmer August 15, 2017

Monstress ist Dark Fantasy für Erwachsene. Nicht wegen Krieg, Gewalt und Trauma, die darin Thema sind, sondern wie tiefgründig und virtuos damit verfahren wird.

„Monstress – Das Erwachen“: Dunkle Märchenwelten

Comics André Vollmer August 14, 2017

Monstress ist düsterste Phantastik und erstklassig erzählt. Ohne Scheu zeichnet dieser Comic ambivalente Figuren in einer von Grauen durchwirkten Märchenwelt.

next
prev

Romane & Erzählungen

„Die Geschichte von der Großmutter“: Rotkäppchen ungeschönt

In der von Paul Delarue rekonstruierten Mär wird die Großmutter geschlachtet und von Rotkäppchen verspeist. Eine ungeschönte Variante vom grimmschen Klassiker.

13-08-2017 Erzählungen Thomas Heuer

Comics

„Nwain: The Knight Who Wandered Dream“, ein animierter Webcomic

Nwain ist ein besonderes Fundstück: ein animierter Comic, den Terrana Cliff fürs Internet schreibt und illustriert, Seite für Seite. Drei Kapitel hat’s schon.

05-12-2017 Comics André Vollmer

Diesen RSS-Feed abonnieren

Unter anderem auch das

„Phantastik, auch Fantastik, ist ein literarischer Genrebegriff, der in Fachkreisen sehr unterschiedlich definiert wird. Außerwissenschaftlich bezeichnet der Begriff „fantastisch“ alles, was unglaublich, versponnen, wunderbar oder großartig ist. Der Ursprung des Begriffs „phantastische Literatur“ ist ein Übersetzungsfehler: E. T. A. Hoffmanns „Fantasiestücke in Callots Manier“ wurden 1814 als „Contes fantastiques“ ins Französische übersetzt, statt richtigerweise als „Contes de la fantaisie“.“

– Wikipedia