log in

Themenspeziale

Spezial: Schocktober 2019

Schocktober 2019 auf Mellowdramatix Mellowdramatix.de Schocktober 2019 auf Mellowdramatix

Der Herbst ist da und mit dem Herbst werden die Tage kürzer, das Wetter weniger einladend und Halloween steht kurz bevor. In diesem Spezial wird jeden Tag ein Werk des Horrorgenres genauer betrachtet und diskutiert werden.Hierbei handelt es sich sowohl um ältere als auch neuere Medieninhalte. Die Spannweite des Horrors ist nicht auf einzelne Medienformen begrenzt und wird folglich anhand verschiedenster Beispiele betrachtet werden.

In den kommenden 31 Tagen steht ein buntes Programm an: Filme, Videospiele, Gesellschaftsspiele, Comics, Musik und auch Literatur werden in diesem Spezial berücksichtigt. Die Texte können mal länger und mal kürzer sein und vollkommen unterschiedliche Gattungen besitzen, allen gemein ist dabei allerdings, das Besondere an diesen Werken herauszustellen. In der Folge werden auch einige Werke aufgegriffen, die wenig bekannt sind oder auch Genreperlen, die in Vergessenheit geraten sind. Den Auftakt macht ein Meilenstein des modernen Horrorfilms: SAW.

Freitag steht in diesem Spezial im Zeichen der Zukunft, orientiert an der „Fridays for Future“-Bewegung. Hierbei werden Werke diskutiert, die den menschengemachten Weltuntergang oder eine Auflehnung der Natur gegen den Menschen zum Thema machen. In diesem Kontext möchten auch wir von Mellowdramatix einen kleinen Teil dazu beitragen, die Gesellschaft zum Umdenken zu motivieren, denn das Klima geht uns alle etwas an. Horror, Phantastik und Science-Fiction werden oftmals verwendet, um gesellschaftliche Ängste einer Zeit zu thematisieren, dabei aufzurütteln und dem Publikum – mal mehr, mal weniger plump – etwas zum Nachdenken mit auf den Weg zu geben.

Wie immer freuen wir uns über Kommentare, Diskussionen und Anregungen. Im Oktober gibt es täglich einen neuen Beitrag zum Schocktober-Spezial hier auf mellowdramatix.de. Eine Liste mit allen Beiträgen findet sich nachstehend oder unter dem Schlagwort: Schocktober.

1. Schocktober: SAW (2004)
2. Schocktober: CALL OF WONDERLAND (2012)
3. Schocktober: THE PUPPET MASTER - King Diamond (2003)
4. Schocktober: Horror for Future #1: DIE FRÖSCHE (1972)
5. Schocktober: "Scott Tenorman must die!" - South Park (2001)
6. Schocktober: "The Exorsister" - The Simpsons Comics (1996)
7. Schocktober: BLADE (1998)
8. Schocktober: GUNS GORE & CANNOLI (2015)
9. Schocktober: SILENT HILL (2006)
10. Schocktober: BATMAN: THE KILLING JOKE (1988)
11. Schocktober: Horror for Future #2: MAD MAX (1979)
12. Schocktober: „Scaredy Pants/I Was a Teenage Gary” - SpongeBob (1999)
13. Schocktober: DUNGEON KEEPER (1997)
14. Schocktober: KING OF TOKYO (2011)
15. Schocktober: THE THEATRE BIZZARE (2011)
16. Schocktober: Cthulhuides SOUTH PARK (2010)
17. Schocktober: HEXENTANZ (1988)
18. Schocktober: Horror for Future #3: SLUGS (1988)
19. Schocktober: THE SUPER (2017)
20. Schocktober: LOLLIPOP CHAINSAW (2012)
21. Schocktober: RE-ANIMATOR (1985)
22. Schocktober: ???
23. Schocktober: ???
24. Schocktober: ???
25. Schocktober: Horror for Future #4
26. Schocktober: ???
27. Schocktober: ???
28. Schocktober: ???
29. Schocktober: ???
30. Schocktober: ???
31. Schocktober: HALLOWEEN (1978)

Letzte Änderung amMontag, 21 Oktober 2019 18:50
Thomas Heuer

Dr. phil. Medienwissenschaft

Forscher, Fotograf, Filmemacher, Journalist, Gamer

Forschungsfelder: Immersionsmedien, Horror, vergleichende Mediendramaturgien, Game Studies, Medienethik und -philosophie

Abschlüsse: Medienwissenschaft M. A., Multimedia Production B. A., Facharbeiter Kommunikationselektronik

Schreibe einen Kommentar

Unter anderem auch das . . .

„Mit Hilfe der Askese soll es manchen Buddhisten gelingen, eine ganze Landschaft aus einer Saubohne herauszulesen. Das hätten die ersten, die Erzählungen analysierten, gerne gekonnt: alle Erzählungen der Welt (sie sind Legion) aus einer einzigen Struktur herauszulesen.“

Roland Barthes in S/Z