log in

  1. Meistgelesen

„I Remember You“ – Ein intensiver psychologischer Horror aus Island

Film Thomas Heuer September 21, 2017

Die Geister der Vergangenheit sind das zentrale Thema des Films von Óskar Thór Axelsson, in dem eine Familienbande auf eine harte Probe gestellt werden.

„Figaros Wölfe“, ein fiebriger Kunstrausch aus Deutschland

Film Thomas Heuer September 21, 2017

Zwei Handlungsebenen werden durch eine junge Frau verbunden. Auf einem Berliner Dach gedreht, in schwarz-weiß und wunderbar geschrieben. Extremes Kino.

„Kingsglaive: Final Fantasy XV“ von Takeshi Nozue

Film André Vollmer September 29, 2016

Phantastisches Popcorn-Kino mit sagenhafter CGI-Optik Verschiedener könnten Lucis und Niflheim nicht sein: das eine Land ist ein magisches Königreich, das seit Urzeiten

„Green Room“ von Jeremy Saulnier

Film syno nyhm Oktober 6, 2016

Aus der Hölle gibt es keinen Ausweg. Ein „Green Room“ ist ein Raum, in dem Bands oder andere Künstler sich auf einen Auftritt vorbereiten. Der titelgebende Raum wird zu

next
prev

Film & Serie

„Hereditary“ – Schockierend intensiver Horror

Mit Hereditary ist Regisseur Ari Aster ein Horror-Thriller gelungen, der durch punktierte Härte, anhaltende Intensität und überraschende Wendungen überzeugt.

01-08-2018 Film André Vollmer

Malerei, Illustration, Fotografie & mehr

02.10.2014 Malerei & Illustration

Street-Art des Künstlers Pejac

Pejacs Street Art spielt damit das Gehirn der Rezipierenden so manipulieren zu können, dass diesen etwas vorgegaukelt wird. Wirklichkeit und Kunst verschwimmen.

André Vollmer

16.08.2010 Malerei & Illustration

The Goominet v. 4.0

Francois Launet, Nickname Goomi, schafft mit seiner Malerei das Hässliche, in seinen Comics hingegen das Humorvolle, in beiden dreht es sich oft um Lovecraft.

André Vollmer

Diesen RSS-Feed abonnieren

Unter anderem auch das

„Der Tausendsakerment! / Schlagt ihn tot, den Hund! Es ist ein Rezensent!“

– Johann Wolfgang von Goethe in einem 1774 zunächst anonym veröffentlichten Gedicht, das dem Schriftsteller als provokante Antwort auf eine Rezension über seinen Drama Götz von Berlichingen (1773) diente.