log in

Serie

Spezialepisode: „Weihnachten in Grantchester“

Filmstill (Ausschnitt) edel: motion, Glücksstern PR Filmstill (Ausschnitt)

Alleinstehend wird pünktlich zum Weihnachtsgeschäft das „Christmas Special“ von Grantchester veröffentlicht, das die zweite und dritte Staffel verbindet.

Rezension

Grantchester XMas1In britischen Serien ist es nicht unüblich zu Weihnachten eine spezielle Episode zu senden, die einerseits erste Cliffhanger der vorherigen Staffel behandelt und zweitens weitergehend Konflikte für die nächste Staffel vorbereitet. Bei Grantchester handelt die Geschichte von der Freundschaft eines Priesters und eines Polizisten. Da liegt es nahe, das Weihnachtsfest, als eines der zentralen Hochfeste der christlichen Kirche, zur Kulisse einer Episode zu machen, die weitreichende Konsequenzen für einen der beiden Protagonisten haben wird.

Grantchester XMas4

Grantchester XMas5„Weihnachten in Grantchester“ besitzt mit 67 Minuten eine längere Laufzeit als die regulären Episoden. Das meiste dieser Zeit wird verwendet, um eine Parabel über Schuld und Sühne, Liebe und Vergebung zu inszenieren, was gekonnt mit einem Kriminalfall verknüpft wird. Hierbei gerät Albert Tannen (Julian Glover), ein gealterter Spielzeugbauer, in das Zentrum der Ermittlungen von Detective Investigator (DI) Geordie Keating (Robson Green). Der Inspektor hat vor einigen Jahren bereits einen ähnlichen Fall untersucht und Albert Tannen war damals der Hauptverdächtige. Die Tat nachweisen konnte Keating nicht, Albert Tannen wird dennoch gemieden und ist geächtet. Nicht einmal seine eigene Tochter will mehr mit ihm verkehren. Ein anderer Handlungsstrang fokussiert die hochschwangere Amanda Hopkins (Morven Christie), die vor ihrem Ehemann davongelaufen ist und nun bei ihrer Tante lebt. Amanda ist Pfarrer Sidney Chambers (James Norton) große Liebe, aber diese Situation stellt Amanda und Sidney vor einige große Probleme.

Grantchester XMas6

Grantchester XMas8Der Kriminalfall in dieser Episode ist weitgehend nebensächlich und wird verwendet, um als Bindeglied weihnachtlicher Tugenden zu fungieren. An anderen Punkten bleibt Grantchester hingegen seinem Stil treu und inszeniert gegen die gewohnte Erwartungshaltung der Zuschauerinnen und Zuschauer. So wird beispielsweise das Krippenspiel zu einem Werk politischen Theaters, unter der Regie des Vikars Leonard Finch (Al Weaver). Andere Figuren, wie beispielsweise die Haushälterin Mrs. Maguire (Tessa Peake-Jones), bleiben ihrem Charakter vollkommen treu, was gelegentlich zu Situationskomik, aber auch zu Konflikten führt. Der zentrale Konflikt der zweiten Staffel zwischen Sidney und Geordie spielt in dieser Episode keine Rolle mehr.

Grantchester XMas2Die Episode „Weihnachten in Grantchester“ erscheint Anfang November als einzelne DVD oder in digitaler Form als Video-on-Demand. Die Verpackung der DVD trägt die Aufschrift, dass es sich hierbei um ein 2-DVD-Set handelt, was nicht der Fall ist. Die DVD enthält kein Bonusmaterial und ein sehr übersichtliches Menü. Fans der Serie werden sich freuen, die neueste übersetzte Episode noch in diesem Jahr ansehen zu können. Ob diese noch in einer anderen Form oder als Teil der dritten Staffel veröffentlichen werden wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt.

Grantchester XMas7

„Weihnachten in Grantchester“ ist ein herzlicher Krimi, der nicht annährend so düster geraten ist wie die Staffel zuvor. Der Geist der Weihnacht wird hier zelebriert und Hoffnung wird überall spürbar. Obwohl einige Momente am Kitsch schrammen, wird diese Grenze nicht übertreten. In anderen Szenen zeigt das Century-Piece hingegen den Druck der gesellschaftlichen Normen und die eisige Kälte, mit der diese durchgesetzt werden. Insgesamt ist „Weihnachten in Grantchester“ eine gelungene Episode, die – auch aufgrund des Weihnachtsfests als Handlungsrahmen – eine positive Grundstimmung vermittelt.

Trailer zu „Weihnachten in Grantchester“

Infokasten

„Weihnachten in Grantchester“ (OT: „Christmas in Grantchester“)

Grantchester

Staffel 3, Episode 0

Erfinder: Daisy Coulam

Regie: Edward Bennet

Drehbuch: James Runcle, Daisy Coulam

Production: Lovely Day, Masterpiece, Kudos, EndemolShine Group

Verleih: Edel: Motion

UK | 2016

Veröffentlichung: Ab dem 08.11.2019 auf DVD und als Video-on-Demand im Handel erhältlich.

Bildrechte: Die Bilder dieses Artikels sind Ausschnitte aus dem besprochenen Medieninhalt. Deren Rechteinhaber können Sie dieser Infobox entnehmen.

Letzte Änderung amSonntag, 03 November 2019 19:10
Thomas Heuer

Dr. phil. Medienwissenschaft

Forscher, Fotograf, Filmemacher, Journalist, Gamer

Forschungsfelder: Immersionsmedien, Horror, vergleichende Mediendramaturgien, Game Studies, Medienethik und -philosophie

Abschlüsse: Medienwissenschaft M. A., Multimedia Production B. A., Facharbeiter Kommunikationselektronik

Schreibe einen Kommentar

Unter anderem auch das . . .

Musik gehört zu den rätselhaftesten Fähigkeiten, mit denen der Mensch begabt ist.

– Charles Darwin, 1871