log in

Film- & Gamemusik

Horror-Soundtrack zum Zombie-Kurzfilm „Era dos Mortos“

Artwork zum Kurzfilm (Ausschnitt) Artwork zum Kurzfilm (Ausschnitt)

Der Filmsoundtrack mit den Künstlern AlienAqtor, Disorder Of Rage [DxOxRx], Flanicx & Rod Brandão wirkt frisch und ist kostenlos im Internet verfügbar.

Der einstündige Zombie-Webfilm Era dos Mortos (engl. Era Of The Dead) sieht ziemlich nach No-Budget aus, zugleich aber dank der abwechslungsreichen Kameraperspektiven und ausreichend guten Splatter-Effekten ganz interessant. Ob er gut oder schlecht ist, sei hier mal dahin gestellt. Entdeckt habe ich ihn ohnehin nur über seinen Soundtrack, der erstaunlich hörenswert ist. Das muss er auch sein, weil er über weite Teile des Films neben Zombiegestöhne die einzige Tonspur darstellt. Angenehme Musik darf man hier nicht erwarten. Der Soundtrack ist ähnlich zermürbend und verstörend wie Silent-Hill-Soundtracks, von dem sich eins der Lieder eindeutig Passagen ausgeliehen hat. Die Tracks legen als musikalische Untermalung eines Zombiefilms ihr Gewicht entsprechend auf Suspense, düsteres Ambiente und Spannung. Neben experimentellen Kompositionen hat auch Metalcore einen Auftritt.

Der Filmsoundtrack Era Dos Mortos mit den Künstlern AlienAqtor, Disorder Of Rage [DxOxRx], Flanicx & Rod Brandão eignet sichzum Beispiel hervorragend für atmosphärisches Tischrollenspiel oder kreatives Schreiben. Andernfalls muss man das Verstörende von Zerr- und Rauschgeräuschen sowie von bedrückenden, teils sehr spartanischen Elektro-Melodien und -Rhythmen schon mögen, um sich den Soundtrack einfach so nebenbei anzuhören.

 

Letzte Änderung amFreitag, 18 August 2017 18:34
André Vollmer

Schriftsteller, Philologe und Journalist (Germanistik & Skandinavistik, M.A.)

Schreibe einen Kommentar

Unter anderem auch das

„If Pac-Man had affected us as kids, we'd all be running around in dark rooms, munching pills and listening to repetitive electronic music.“

Marcus Brigstocke