log in

Film- & Gamemusik

Soundtrack des Adventures „Harveys Neue Augen“

Spielecover (Ausschnitt) Spielecover (Ausschnitt)

Vielseitig und skurril

Die Musik von Harveys Neue Augen erstreckt sich über viele irgendwoher bekannte Themen. Das geht von schauriger Orgelmusik, wie sie zu Dracula gepasst hätte, über verlorenes mexikanisches Gitarrengezupfe, das wie ein musikalisches Niemandsland klingt, und psychedelischen Trance-Rhythmen, die am Nervenkostüm rütteln, bis hin zu fast klassischer Horror-Musik mit wimmernden Geigen und plötzlichen Orchester-Ausbrüchen, die das Grauen vors innere Auge beschwören, wie es auch in einem Resident Evil stimmig gewesen wäre. Nach einem chilligen Blues-Stück endet der Soundtrack mit einem fulminanten, spannungsgeladenen Track, der sehr passend für das Finale eines Action-Films wäre. All diese geweckten Assoziationen untermalen, wie vielseitig der Soundtrack mit seinen neun Liedern daherkommt.

 

Soundtrack zu Harveys Neue Augen

Letzte Änderung amFreitag, 18 August 2017 18:06
André Vollmer

Kein Kritiker. Aber ein Schriftsteller, der ab und an Kritiken schreibt. Am Meer geboren.

Schreibe einen Kommentar

Unter anderem auch das

„Ich habe den ganzen Kosmos mit meinem Schädel zerkaut! Ich habe gedacht, bis mir der Speichel floß. Ich war logisch bis zum Koterbrechen. Und als sich der Nebel verzogen hatte, was war dann alles? Worte und das Gehirn.“

Gottfried Benn