log in

Gaming

Triss Merigold aus "The Witcher 2" nackt

Computerspiel-Heldin im polnischen Playboy

triss-merigold-playboyInteressant, dass es auch digitale Frauen in den Playboy schaffen. Nacktbilder von Geralts Flamme, der Zaubererin Triss Merigold, könnt ihr euch zum Beispiel auf maniac.com ansehen.

Die Bilder verraten auch, dass nicht nur - was alle am meisten interessieren wird - die Hüllen gefallen sind, sondern auch ein paar Worte: Der Playboy hat ein Interview mit der Zauberin geführt. Das macht die Vermischung von Fiktion und Wirklichkeit perfekt. Ich frage mich, was Triss dem Männermagazin wohl erzählt haben mag. Hat sie sich vielleicht über Geralts empfindsame Natur ausgelassen? Immerhin ist Geralt ja Hexer. Ein professioneller Monstertöter. Der kann sich keine Gefühle leisten - oder doch? Aber wer weiß. Leider spreche ich kein Polnisch.

Letzte Änderung amMontag, 04 September 2017 09:10
André Vollmer

Schriftsteller, Kritiker und Gründer von Mellowdramatix; Studierter (Literatur- und Sprachwissenschaft, M.A.); am Meer geboren. Kurzes im Schreibatelier @anderwaerts, sonst auf Twitter als er selbst: @avllmr.

Schreibe einen Kommentar

Unter anderem auch das . . .

„Ich habe den ganzen Kosmos mit meinem Schädel zerkaut! Ich habe gedacht, bis mir der Speichel floß. Ich war logisch bis zum Koterbrechen. Und als sich der Nebel verzogen hatte, was war dann alles? Worte und das Gehirn.“

Gottfried Benn