Logo
Diese Seite drucken

Kino in Zeiten von Covid-19

Fotografie, Kinosaal Thomas Heuer, Mellowdramatix Fotografie, Kinosaal

Wie funktioniert Kino in einer Zeit, in der jeder andere Mensch potenziell ein Risiko für die eigene Gesundheit darstellen kann? Ein Nachbericht zu Mondo Grindhouse #17: They Live.

Veranstaltungsbericht

Kino MaskeDas Mondo Grindhouse war bereits einen Tag vor der ersten Vorstellung nach der Corona-Pause ausreserviert. Das liegt zum einen daran, dass der Saal nicht die übliche Menge an Plätzen anbieten kann, sondern lediglich ca. 30 Sitze zur Verfügung hat. Zum anderen ist es ein Indikator, dass die Menschen sich nach der langen Zeit zu Hause wieder nach etwas Besonderem sehnen, denn es gab mehr als 60 Anfragen zu Tickets für die Veranstaltung. Während normale Kinovorführungen derzeit kaum Menschen ins Kino locken können, hat der Eventcharakter dieser Filmreihe offenbar seinen besonderen Zauber entfacht.

Neben der Filmvorführung gibt es im Mondo Grindhouse immer noch eine Einleitung, einen wissenschaftlichen Vortrag und normaler Weise eine Verlosung. Letztere musste aufgrund der Abstandsregeln entfallen. Frühzeitig füllt sich der Saal, dieses Mal kein Popcorn oder andere Snacks, jeder trägt eine Maske beim Betreten des Saals, erst auf dem Platz wird diese abgenommen. Das ist keine Vorschrift, aber die Besucher der Veranstaltung sind sehr umsichtig. Anlässlich der Situation gibt es limitiert Mund-Nasen-Schutz-Masken von Mondo Grindhouse, handgemacht und professionell bedruckt von Merch Lab Kiel. Hier wird nur der Herstellungspreis genommen und diese mussten vorbestellt werden.

Die Stimmung bei allen im Kino ist exzellent. Ein besonderer Zauber liegt in der Luft. Der Abstand zu den anderen Besuchern der Veranstaltung ist groß, doch man hat ein gemeinsames Erlebnis. Dann kommt der große Moment, pünktlich um 20:15 Uhr geht das Licht aus und die Werbung und Trailer beginnen. Normal beachten das nicht viele Besucher, doch heute entfaltet die Leinwand bereits hier ihre Magie. Dann folgt die Begrüßung. Peter und ich gehen mit Maske und Handschuhen nach vorne, zwischen uns stellt sich die Gastrednerin Heike Behnke auf. Ihr Vortrag wird mitgefilmt, für alle, die kein Ticket mehr bekommen haben. Dieser soll in den nächsten Tagen veröffentlicht werden. Es folgt eine kurze Einleitung, Peter und ich sind beide sichtlich begeistert von der umwerfenden Resonanz – zu diesem Zeitpunkt wissen wir noch nichts von den Menschen, die sich auf den Weg gemacht haben und leider keine Karten mehr bekommen haben. Dann folgt ein großartiger Vortrag, sowohl in Stil als auch in Inhalt, der nicht nur uns als Veranstalter, sondern auch das Publikum begeistert. Eine Grundlage für eine lange Diskussion nach dem Film, draußen vor der Tür mit eingehaltenem Sicherheitsabstand.

Kino entfaltet auch jetzt seine Magie. Vielleicht mehr denn je. Die Resonanz zur Veranstaltung ist durchweg positiv. Erstmals um 20:15 Uhr, was auch einen Einfluss auf die vielen Interessenten gehabt haben dürfte. Es ist etwas Besonderes, dieses Mondo Grindhouse, und offensichtlich wissen die Menschen das nach fast zwei Jahren absolut zu würdigen. Grade in Zeiten von Corona. Bedauerlich ist es selbstredend für all jene, die kein Ticket mehr bekommen haben.

Durch das Anklicken dieses Videos werden standardmäßig Daten an YouTube übermittelt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vortragaufzeichnung: "Ideologiekritik und Verschwörungstheorien: Zur politischen Rezeptionsgeschichte von ‚They Live‘" von Heike Behnke am 27.05.2020 im Traum-Kino Kiel.

Letzte Änderung amFreitag, 26 Juni 2020 09:58
Thomas Heuer

Dr. phil. Medienwissenschaft

Forscher, Fotograf, Filmemacher, Journalist, Gamer

Forschungsfelder: Immersionsmedien, Horror, vergleichende Mediendramaturgien, Game Studies, Medienethik und -philosophie

Abschlüsse: Medienwissenschaft M. A., Multimedia Production B. A., Facharbeiter Kommunikationselektronik

© 2007 - 2020 Mellowdramatix – Fachmagazin & Blog für Phantastik, Horror, Science-Fiction