Zwischen Trashfilm und Kunst entpuppt sich The Editor als ein humorvoller Mind-Fuck-Trip, der stilistisch zwischen Nurse 3D, Wrong und Giallo-Horrorfilm pendelt.

‚Coincidence can kill‘ ist das Motto dieser flippigen Komödie, über die man am besten nur wenig weiß. Nur so weit: Es beginnt mit einem Partyexzess in Brasilien.

Wüste, Hitze, Drogen. Und eine Frau, verfolgt von einem Zombie. Sie laufen, laufen und laufen. Dieser Film dreht sich in der Tat um The ‚Walking‘ Dead.

Treffen sich acht Vampire in einem abgelegenen Farmhaus, um die nächtliche Machtpolitik auszuloten. Da stellt sich heraus: Sie sind von Söldnern umzingelt.

Die Realverfilmung von Disneys Animationsfilm Die Schöne und das Biest erscheint ambitioniert, gelingt jedoch nicht.

 

Eine Auswahl von Klassikern zum 50. Bühnenjubiläum des „Friesenjung“

Otto Waalkes, eines der deutschen Comedy-Urgesteine, feiert sein 50. Jahr auf der Bühne. Anlässlich dieses Ereignisses erscheint eine Sammlung von Live-Auftritten, Kunstwerken, Showbeiträgen und vielem mehr. Die ersten Auftritte zeigen einen noch sehr jungen Otto, der auf seine einmalig hektische Art das Publikum begeistert. In den Achtzigern folgt dann der Otto auf der Bühne, der viele Witze liefert, die in den Volksmund übergegangen sind. Dazu gibt es aus dieser Epoche von Ottos künstlerischem Schaffen noch die Aufzeichnungen aus Ronny’s Pop Show. Die Neunziger werden von den Ottifanten repräsentiert. Auf der zweiten DVD tritt die Blödelei dann in den Hintergrund, denn die Dokumentationen „OTTO – Mein Ostfriesland“ und „5 Jahrzehnte Kunst – OTTO als Maler“ werfen ein anders Licht auf den passionierten Künstler. Abgerundet wird die zweite Disc von einem Mitschnitt aus Ottos aktuellem Bühnenprogramm „Geboren um zu blödeln“.

Fantasy Filmfest 2014 Closing Night

Beth (Aubrey Plaza) ist tot. Sowohl für ihre Eltern (John C. Reilly und Molly Shannon) als auch für ihren Freund Zack (Dane DeHaan) ist es ein herber Schlag. Einige Tage nach ihrem Tod taucht Beth allerdings wieder auf. Sie hat sich verändert, zumindest irgendwie. Zunächst wollen Beths Eltern nicht, dass Zack ihr begegnet. Durch einen Zufall – und getrieben von ungesunder Paranoia – findet Zack heraus, dass Beth wieder in ihrem Elternhaus ist. Irgendwas zieht sie auf den Dachboden, niemand weiß genau, was sie dorthin zieht, aber nach ihrer Wiederauferstehung ist es der Ort im Haus, an dem sie am liebsten ist. Während Zack überzeugt ist, dass es am besten wäre, Beth zu sagen, dass sie von den Toten wiedergekehrt ist, weigern sich ihre Eltern dagegen, es ihrer Tochter mitzuteilen. Eine Zombieromanze beginnt als recht stereotyper Film und wächst sich dann zu einer Komödie aus, bei der die Welt ganz nebenbei unterzugehen droht.

Herrlich abgedreht

Nachdem seine Frau für mehrere Jahre im Koma liegt, schließt ein einfacher Mann (Nao Ômori) einen Vertrag mit einem SM-Club ab. Fortan werden in alltäglichen Situationen Dominas auftauchen, um ihm eine Erregung zu bereiten. Er darf die Domina jedoch nicht berühren oder Ähnliches, denn die „Bondage“ genannte Vereinigung sei schließlich ein „Gentleman-Club“. Das gewünschte Packet funktioniert auch sehr gut, bis dann eines Tages die Situation in eine vollkommen andere Richtung umschlägt und die Dominas nicht mehr nach Terminabsprachen an einem bestimmten Ort auftauchen, sondern unangekündigt, beispielsweise auf der Toilette am Arbeitsplatz oder bei dem Mann Zuhause. Die absurde Geschichte kann auch problemlos noch an Absurdität zulegen. R100 ist ein Unterhaltungsfilm für Erwachsene, aber nicht so wie man das jetzt vermuten könnte. Was für wunderbar komische Szenen dem Zuschauer geboten werden, ist in diesem Maß absolut nicht zu erwarten. Dabei beginnt die Handlung wie einer von vielen japanischen Filmen um einen Mann, der Probleme mit seiner Familie hat und dann einen progressiven Ausweg sucht.

Seite 1 von 4

Neu in Film

Neu in PC/Konsole

Neu in Literatur

Neu in Gesellschafts...

Neu in Audio

artikelwürfel [magazin]

enter the matix

feedMagazin - Rezensionen und Berichte zu Büchern, Filmen, Spielen und Musik rund um Fantastik und Horror

feedWissen - Wissenschaftliche Arbeiten und Besprechungen rund um Fantastik und Horror